Doppelkinn-Reduktion

Mit Hilfe der sogenannten "Fett-weg-Mesogun" wird eine Substanz namens Phosphatidylcholin unter die Haut direkt in die Fettschicht gebracht . Diese Substanz wird aus Sojabohnen gewonnen. Das Phosphatidylcholin bewirkt innerhalb weniger Wochen einen dauerhaften Abbau des Fettes in der behandelten Region.

Nach der Behandlung treten Schwellungen der betroffenen Doppelkinnpartien auf. Die Fettpolster des Doppelkinns beginnen bereits wenige Minuten nach der Behandlung anzuschwellen. Die Stärke der Anschwellung kann sich auf bis das Doppelte des Ausgangsmasses belaufen. In sehr wenigen Fällen treten Druckempfindlichkeit, Rötungen und leichte Blutergüsse auf. Die Methode ist nahezu schmerzfrei (bei sehr schmerzempfindlichen Patienten kann eine „Betäubungscreme“ aufgetragen werden). Der Patient spürt lediglich die Einstiche und ein leichtes Jucken während der Behandlung. Nach der Behandlung kann der Patient am nächsten Tag normal zur Arbeit gehen. Sport, Massage und Sauna sollte er aber an den folgenden drei Tagen vermeiden.

Rund 10 Tage nach der Behandlung sind die Schwellungen wieder zurückgegangen. Sie befinden sich dann quasi auf dem Status Quo vor Beginn der Behandlung.
 
Das noch in den Fettdepots verbliebene Wasser wird nach und nach aus dem Körper geleitet und der Erfolg der Behandlung wird sichtbar. Dies kann bis zu 5-6 Wochen dauern. Eine weitere Doppelkinnbehandlung kann nach rund 5 – 6 Wochen wiederholt werden. In der Regel genügen 1-2 Behandlungen.
 
Bei diesem Doppelkinn wurden zwei Behandlungen gemacht im Abstand von 6 Wochen. 
 

doppelkinn_1png

Preis: CHF 390.00 pro Behandlung